weihnachtsmarkttassen.de
Die Welt der Weihnachtsmarkttassen

Die ersten Jahre der Homepage 

2009

Wie in jedem Jahr, befindet sich in der Straße "Am Sportplatz" das heimliche adventliche Zentrum rund um Suhl. Hier konzentrieren sich mehrere vorweihnachtliche Aktivitäten in unterschiedlichen Häusern.

Zunächst kommt man am Haus mit der Hausnummer 17 vorbei. Jedes Jahr wir hier mit viel Licht und Liebe zum Detail ein vorweihnachtliches Idyll geschaffen. In der Hausnummer 19 dürften dann die wohl meisten Weihnachtsmarkttassen der Stadt aufbewahrt werden und schließlich werden im Haus Nr. 20a frisch geschlagene Weihnachtsbäume verkauft.

Kommen Sie doch in der Adventszeit einfach mal in den Abendstunden vorbei.

Am ersten Adventswochenende war ich im Raum Frankfurt und im Odenwald unterwegs. Auf dem  Weihnachtsmarkt in Langen südlich von Frankfurt, hatte ich meinen ersten "Fahndungserfolg". Danach bin ich in Lichtenberg gelandet, einem schönen Städtchen mit Adventsmarkt rund um das Schloß. Das nächste Highlight folgte auf dem Fuß, wiederrum ein Schloß war das herrliche Ambiente des Erbacher Weihnachtsmarktes. Den Abschluß bildete die Burg Schwarzenfels in der Nähe von Schlüchtern.

Eine besondere Überraschung erlebte ich am 01.12.. Ein netter Kollege aus Friesland hat mir eine Tasse von Leer mitgebracht.

Die "Raubzüge" am zweiten Adventswochenende waren in den thüringer Städten Saalfeld und Altenburg erfolgreich. Den "Sammelzug" habe ich in Schmölln verpasst, da der Weihnachtsmarkt am Samstag erst um 14.30 Uhr öffnete.

Die nächste tolle Überraschung folgte am 09.12. Ich erhielt von zwei lieben Menschen ein Päckchen mit der neuen Heidelberger Tasse.

In der Zeit vom 11. - 15. Dezember war ich für ein verlängertes Wochenende tief im Westen der Republik unterwegs. Vor allem mit öffentlichen Verkehrsmitteln bin von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmakt gefahren und habe neben vielen Tassen vor allem auch wirklich tolle Eindrücke mit nach Hause genommen.

Einige Impressionen und Erlebnisse will ich hier gerne weitergeben.

Die unerwartetste Tasse fand ich in Letmathe einem Stadtteil von Iserlohn. Wären da nicht die großen Hinweisschilder am Straßenrand gewesen, niemals wäre ich nach Letmathe gefahren. Und wer vermutet in einem solch kleinen Ort schon einen Markt mit eigener Tasse?

Das schönste Ambiente fand ich auf Schloss Moyland, wo sich ein großer Markt mit weit über 100 Buden rund um das Schloss schlängelte.

In Oberhausen wurde nicht nur extra für den Markt ein Wald angelegt, dort war auch unübersehbar ein imposanter Briefkasten für den Weihnachtsmann postiert.

Die schönste Krippe sah ich in Essen und den größten Weihnachtsbaum in Dortmund.

Eine beeindruckende Bühne, in die eine Krippe integriert war gab es in Iserlohn und einen wunderschönen Markt in anheimelnder Atmosphäre besuchte ich in Schloss Lüntenbeck, einem Stadtteil von Wuppertal. Die letzte Tasse, die ich in meine Sammlung aufgenommen habe ist aus Montabaur Sie ist die 367. Tasse meiner Sammlung.

2010

 Hier nun einige Eindrücke, Kurioses und Empfehlungen von meiner Reise rund um Nürnberg am ersten Adventswochenende.  Der Besuch am Fürther Weihnachtsmarkt blieb, zumindest was eine Jahrestasse für 2010 betrifft, erfolglos, da die Tassen noch nicht an den Glühweinständen eingetroffen waren – da bleibt nur zu hoffe, dass wir vielleicht weiße Ostern bekommen…… 

In Eggolsheim, einer Marktgemeinde in der Fränkischen Schweiz, habe ich nicht nur eine Weihnachtsmarkttasse ergattert, hier hatte man sich auch noch die Mühe gemacht, speziell für den Weihnachtsmarkt ein eigenes Hinweisschild an der Hauptstraße zu platzieren – so konnte ich den Markt nun wirklich nicht verfehlen. 

In Cadolzburg, das auch die Stadttore festlich geschmückt hatte, gab es die tasse nur an einem Stand, aber natürlich habe ich mein Exemplar gefunden…. Und das musste ich natürlich einer genauen Prüfung unterziehen. Schließlich möchte man ja keine Tasse mit Sprung. 

In Hollfeld musste ich nach meiner Tasse ganz schön lange suchen. Auf dem Adventsmarkt gab es nur Tassen ohne Aufdruck, aber im Rathaus brannte Licht – also gleich mal rein und nachfragen. Zufällig war der nette Mitarbeiter der Stadtverwaltung, der mir auf meine Mail geantwortet hatte, auch da und er schickte mich runter in die Stadt zu einem kleinen süßen Laden mitten in Hollfeld (www.momentmal-hollfeld.de) Dort wurde ich fündig und diese Tasse, die nur in dem Laden verkauft wird, ist wirklich sehenswert. 

Einen Besuch wert ist auf alle Fälle Spalt. Dort sind die Verkaufsstände ganz idyllisch über den gesamten Stadtkern verteil. Hauseigentümer räumen für den Weihnachtsmarkt Garagen und Gewölbekeller aus und so wird der Gang durch den Weihnachtsmarkt zu einem echten Erlebnis. Aber Vorsicht: Manche Kellereingänge sind sehr niedrig und mich würde schon mal interessieren, wie viele Beulen dieser Markt Jahr für Jahr an den Köpfen seiner Besucher produziert. Erwähnen möchte ich noch, dass in Spalt wirklich an alle „Bedürfnisse“ der Marktbesucher gedacht wurde. Von allen Märkten, die ich dieses Wochenende besucht habe, ist Spalt meine absolute Empfehlung.

Der 3 Advent

Am Donnerstag vor dem 3. Advent haben wir es von Bad Windsheim aus gewagt Zug zu fahren. Mit vielen Wartezeiten habe ich es doch geschafft von Fürth und Rothenburg ob der Tauber eine Jahrestasse zu ergattern. Die Tour führte uns per Auto dann über Memmingen, Biberach an der Riss und Ravensburg an den verschneiten Bodensee bis Friedrichshafen. Der 3. Adventssamtag wurde dann international, über Lindau (leider ohne Tasse) gings nach Österreich. In Bregenz und Dornbirn wurde ich ebenso wie in der Sankt Gallen (Schweiz) wieder fündig. Über Konstanz und Rottweil endete der erfolgreiche Sammeltag im festlich beleuchteten Haigerloch.

Am Sonntag morgen erkundeten wir das weihnachtlich geschmückte Tübingen, um den über Ettlingen in Leutershausen, einem ganz besonderen Ort, halt zu machen. Die letzte Tasse habe ich mir in Neuendettelsau mitgenommen, um dann glücklich mit 17 Tassen in Dietzhausen anzukommen.

Damit hatte ich die "Sammelsaison" schon abgeschlossen, aber einige liebe Menschen wollten mir eine ganz besondere Freude machen. Und so konnte ich meine Sammlung um Erfurt 2010, Dresdner Neumarkt, Greifswald 2010 und Trier erweitern. Auf diesem Wege noch mal herzlichen Dank!!!!!!!!!

Neue Stories finden Sie natürlich auch wieder. einfach bei den Tassen-Stories vorbeischauen.

2011

Premiere: Ich habe schon meine ersten Jahrestassen bei ebay ersteigert, auf diesen Weihnachtsmärkten war ich schon oft Nürnberg und Dresden,

Die neue ebay-Lieferung ist auch schon eingetroffen: Köln, Nürnberg, Dortmund. Griesheim und Berlin bereichern meine Sammlung.

Am 25.11.2011 war es endlich soweit, der Suhler Chrisamelmat öffente seine Pforten und ich habe mir gleich die neue Tasse mitgenommen.

Erfolgreiche Tassenjagd am 1. Adventssonntag; von Coburg habe ich die neue Jahrestasse, überrasschender Weise auch von Rödental und Marktgraitz. Besonders schön ist der Mitwitzer Weihnachtsmarkt rund um das Wasserschloss, leider habe ich meinen Foto vergessen, somit gibts keine Marktimpressionen, aber nächstes Wochenende bestimmt..........

Die Mitwitzer Tasse hat gute Chancen zu meiner Tasse des Jahres 2011 zu werden.

Aktueller Stand mit ebay-Unterstützung, die Nürnberg-Sammlung ist schon fast komplett, 458 Tassen. Natürlich haben wir auch unser Haus und Garten wieder weihnachtlich geschmückt.

Und hier endlich mal ein Schnappschuss von meinem "guten Geist", der mich von Markt zu Markt chauffiert und unermüdlich dafür sorgt, dass ich meine Tassen auf schönen Regalen ausstellen kann.

Der 2 Advent war von Höhen und Tiefen geprägt. Meine erste Station in Hof brachte leider keine Jahrestasse, dafür konnte ich meine Sammlung um Tirschenreuth und Windischeschenbach erweitern. Die Märkte in Regensburg waren sehr schön und ich konnte die Sammlung um den Lucreziamarkt erweitern. Mit Greding und Wendelstein konnte ich verschmerzen, dass es in Fürth ab diesem Jahr keine Jahrestassen mehr gibt. Am Meisten habe ich mich aber über die Geschenke von Leipzig, Regensburg und der Wartburg gefreut. Den lieben Bekannten möchte ich auch auf diesem Wege herzlich danken.

Der weite Weg in den Nordwesten der "Republik" hat sich gelohnt, rund um den 3. Advent habe ich 28 Tassen mit nach Hause gebracht. Sie finden Sie alle in meiner Städtesammlung oder bei den Jahrestassen. Natürlich folgen auch noch Tassenstories und Marktimpressionen...........

Eine Tasse kann ich leider nicht in meine Sammlung aufnehmen, obwohl sie mir von einer sehr netten Mitarbeiterin der Touristinfo besorgt wurde. Die Tasse von Emden hat kein weihnachtliches Logo, aber trotzdem herzlichen Dank für diese sehr schöne Tasse. Für weitere geschenkte Tassen von Spalt, Nürnberg 2004, Münster 2010 und Dortmund 2010 möchte ich mich bei den "Spendern" herzlich bedanken.

Heute habe ich alle meine Tassen sortiert und in meiner Küche tatsächlich noch ein Plätzchen gefunden. Insgesamt umfasst meiner Städte- und Jahrestassensammlung nun schon 494 Tassen. Mal sehen, welche wohl die 500. sein wird.

Fast schon passiert: heute habe ich von ganz lieben Menschen 6 weitere Tassen bekommen, von denen aber nur 5 für meine Sammlung zählen. Meine Jahrestassen werden um Augsburg, Deidesheim, Heidelberg und Mannheim erweitert. Eine Tasse von Liebenberg kommt zur Städtesammlung und die Berlin Opernpalais ist ein Schmackerl außerhalb der Zählung.

Weihnachtsüberraschung: Die 500. Tasse kommt aus Plauen und die 501. aus Hamburg noch dazu. Herzlichen Dank dafür an die lieben "Spenderinnen".

Ich glaub es kaum, habe ich doch tatsächlich auch noch die 502. Tasse aus Zwickau 2011 bekommen, ein hezliches Dankeschön an den edlen "Spender".

Nach langem Überlegen nehme ich diese wunderschöne Tasse aus Immenreuth auch in meine Sammlung auf. Das Unikat erüllt meine Bedingungen Name des Ortes und weihnachtliches Flair, damit ist die 503. Tasse der Abschluss der diesjährigen Weihnachtsmarkttassensaison.

Herzlichen Dank auch an diese nette Spenderin.

2012

Die Saison 2012 ist eröffnet: Meine erste "Beute" kam per Päckchen aus Gärtringen. Von den liebenswürdigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung habe ich ein Unikat aus Gärtringen und als Zugabe Altbestände aus Tübingen und Bernkastel-Kues bekommen. Da muss man doch einfach ins Schwärmen kommen – bei soviel Liebenswürdigkeit.

Neues "Ebay-Päckchen" eingetroffen, 8 Jahrestassen aus der der „Domstadt“ Köln bereichern meine Sammlung. Zu bewundern sind sie natürlich bei den Jahrestassen. 

12.10.2012

Und schon wieder 3 neue Jahrestassen, diesmal aus Dortmund! Aber da gibt es sicherlich noch mehr….. 

13.10.2012

Die nächste Überraschung . Eine Tasse aus Emtmannsberg. Dabei handelt es sich sowohl um eine besondere Tasse (hat echten Seltenheitswert) als auch um einen besonderen Markt. Der findet nämlich jedes Jahr am Sonntag vor dem ersten Advent statt. Das ist einer der Märkte, wo das ganze Dorf auf den Beinen ist, um gemeinsam etwas ganz Besonderes zu schaffen. Dass das auch dieses Jahr gelungen ist – davon kann man sich hier überzeugen Herzlichen Dank an die Spenderin!!!!!

18.10.2012

Weitere Raritäten bereichern meine Sammlung, z. B 2 Tassen von Essen ohne Jahreszahl und weitere von Münster, Aachen, Dortmund und Heidelberg können Sie in meiner Jahrestassensammlung bewundern. All diese Trophäen sind Anbietern von Ebay zu verdanken. 

22.10.2012

Die Nürnbergsammlung ist fast komplett, auf dem 2003er Stiefel fehlt nur die Jahreszahl. Schauen Sie mal auf meine Jahrestassensammlung. Und an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an meinen „Sammelbruder“ aus Nürnberg, der mich bei der Vervollständigung meiner Nürnberger Tassensammlung so tatkräftig unterstützt hat

26.10.2012

Die Stadt Steinheim hat eine ungewöhnliche Tradition, die anscheinend schon als echter Kult zu bezeichnen ist: immer am letzten Samstag vor Weihnachten wird ein Pott Feuerzangenbowle angesetzt und während Heinz Rühmann als „Pfeiffer mit 3 F“ auf der Leinwand zu bewundern ist, geben sich die Steinheimer diesem wunderbaren Gesöff hin. Mehr dazu können Sie hier lasen. Die dazugehörige Tasse und ein Glas von Steinheim hat mir der Steinheimer Bund der Selbständigen geschenkt. Herzlichen Dank Herrn Daunquart, der mir das Päckchen rechtzeitig zum "Wintereinbruch" geschickt hat und viel Spaß bei der Feuerzangenbowle in diesem und den nächsten Jahren. Eine einfach tolle Idee. Mal sehen, ob ich es mal schaffe, mitzufeiern?

31.10.2012

Neue Lieferung: Erlangen, Karlsruhe und Weinheim und schon bin ich bei 543 Tassen, ob ich diese Saison die 600 voll bekomme? Dazu werde ich natürlich auch wieder "On-Tour" gehen, für den 1. und 2. Advent sind die Planungen schon in der heißen Phase. Lassen Sie sich überraschen. Diesem verrückte Hobby kann,, ich natürlich nur mit Unterstützung meines "guten Geistes" frönen.

02.11.2012

Große Lieferung eingetroffen: 7 neue Tassen vom Dortmunder Markt, 3 aus Spandau und zwei  Nürnberger Zugaben. .Ebenso gab es Nachschub aus Leipzig, Siegen, Braunschweig, Dortmund, Bochum und Witten. 

03.11.2012 Die nächsten 3 aus Dresden und Osnabrück sind wohlbehalten in meiner Sammlung aufgenommen. 

04.11.2012 Heute habe ich zwei Raritäten aus Weidenberg geschenkt bekommen, dem Spender auf diesem Wege herzlichen Dank.

05.11.2012

Die nächsten Päckchen sind da, 2 Tassen von Heidelberg und 6 Tassen von Rotenburg an der Fulda. An meinen Besuch des Weihnachtsmarktes in Rotenburg an der Fulda kann ich mich noch gut erinnern. Dort herrscht eine wirklich vorweihnachtliche Atmosphäre, die Stände sind liebevoll geschmückt und die Inhalte sind immer einen Besuch wert. Und für die, denen das nicht möglich ist, gibt es hier auch einige Impressionen. Die Bilder der Tassen finden Sie in meiner Jahrestassensammlung.  20.11.2012 Letzte Lieferung, bevor ich endlich wieder selbst auf den Märkten meiner Sammelleidenschaft nachgehen kann, ist eingetroffen:  Münster, Düsseldorf, Essen und Nürnberg 2003 mit Jahreszahl.  28.11.2012 Kurz vor dem ersten Marktbesuch ist noch ein Päckchen mit Nürnberger Tassen eingetroffen. Ein eifriger Sammler aus Wendelstein, Hans Jetten, hat mir einige seiner "doppelten" Tassen angeboten. Erstöbern Sie diese in meiner Jahrestassensammlung. Eine Schwabacher hat sich dazwischen gemogelt.

30.11.2012

Die Tassenjagd hat begonnen, natürlich mit der neuen Tasse vom Sühler Chrisamelmart, demnächst auch einige Marktimpressionen vom schönsten Südthüringer Weihnachtsmarkt.

01.12.2012

Am 1. Adventswochenende konnte ich meine Sammlung um Tassen aus Schlitz, Wächtersbach, Spessart Waldweihnacht und Coburg Jahrestasse ergänzen. Das Highlight war jedoch der Weihnachtsmarkt in Weidenberg. Nachdem ich schon letztes Jahr Tassen geschenkt bekam, wollte ich mir den Markt unbedingt auch selbst besuchen.

Und diese Fahrt hat sich wahrlich gelohnt.Es gibt wohl keinen Verein und keine Initiative, die sich auf dem Markt nicht präsentiert. Irgendwie drängt sich das Gefühl auf, dass in dieser Marktgemeinde wirklich alle zusammenhalten und besonders gut in der Lage sind, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. Auf dem „Andreasmarkt“, wie der immer am ersten Adventssonntag stattfindende Markt heißt, präsentieren sich aber nicht nur die Weidenberger, sondern auch alle Partnerstädte sind mit lukullischen Spezialitäten vertreten. Aus Südtirol, der Bretagne, Tschechien und Polen waren Vertreter mit eigenen Ständen da. Dieser Markt ist wahrlich immer eine Reise wert.

Und so sieht es zur Zeit in unserer "Weihnachtsstrasse" in der Nachbarschaft aus.

08.12.2012

Sie sind bestimmt schon gespannt, welche "Beute" ich am 2. Adventswochenende ergattert habe! Heute am 2 Adventssonntag schon mal eine kleine Kostprobe, ich habe 14 Tassen aus Dresden, Cottbus, Frankfurt/Oder, Angermünde, Greifswald, Stralsund, Neubrandenburg, Oranienburg, Möllensdorf und Lutherstadt-Wittenberg mitgebracht. Leider haben mich die Touristinformationen von Grimmen und Torgau "veräppelt", dort gab es keine Tassen mit dem Namen der Stadt drauf.

 Zumindest auf den Märkten selbst wußte niemand etwas von einer speziellen Weihnachtsmarkttasse, trotz anders lautender Versprechungen aus den Touristinformationen. Die Märkte waren leider allesamt nicht besonders sehenswert. Essen, Trinken und Jahrmarkt dominierten.  

11.12.2012

Der Erfurter Weihnachtsmarkt lohnt immer einen Besuch, dort findet man alles was man gerne mit Weihnachten in Verbindung bringt, auch neue Tassen.Und die traumhafte Kulisse vor dem Dom und der Severikirche tun ein übriges, um mit einer vorweihnachtlichen Stimmung zu verzaubern.

Weihnachtliche Impressionen in Dietzhausen, "Am Sportplatz".

16.12.2012

Gerade zurück von der 3. Adventsweihnachtsmarkttour möchte ich doch gleich aktuell alle erworbenen Tassen von 17 unterschiedlichen Weihnachtsmärkten zeigen. Vom wohl kleinsten aber feinen Weihnachtsmarkt in Gräfenberg mit 6 Buden habe ich 4 Tassen mitgebracht. Weiteres dann die nächsten Tage. Schaut mal auf die Jahrestassen- und Städtesammlung.

17.12.2012

Eine liebe Kollegin hat mir heute eine Tasse aus Stolpen mitgebracht, diese wird extra für den Weihnachtsmarkt auf der Burg Stolpen bei Dresden hergestellt, auch wenn nicht Weihnachtsmarkt draufsteht, nehme ich sie gerne in meine Sammlung auf. Herzlichen Dank!!!!

18.12.2012

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk! Die liebe Familie Heinicke aus Kiel hat mir noch mal 20 Tassen geschickt, weiteres in den Tassenstories und natürlich alle in meiner Sammlung. Herzlichen Dank an diese "Engel ohne Flügel"!

19.12.2012

Eine liebe Kollegin schenkt mir Tassen aus Ludwigsburg und Leipzig. Herzlichen Dank auch auf diesem Wege!!!!!!!

Die nächste Überraschung ein Päckchen aus Heidelberg mit den aktuellen Tassen aus Heidelberg und Mannheim. Ich bin so gerührt wieviele liebenswürdige Menschen an mich denken.

Die letzte Tasse von 2012 habe ich zwischen den Jahren bekommen. Herzlichen Dank dem edlen Spender. Damit schließe ich die Saison 2012 ab. Bis bald...........

02.01.2013:

Da war ich doch gestern etwas zu schnell, ich habe heute von einer sehr netten Kollegin eine Besonderheit aus Lübeck geschenkt bekommen. Auch auf diesem Wege noch mal herzlichen Dank.

14.01.2013

Ein "verspätetes" Weihnachtsgeschenk kam aus Torgau, war mein Besuch am 2. Advent doch nicht umsonst. Die Touristinfo hat mir eine echte Rarität geschickt. Herzlichen Dank!

Die Auswahl der Tasse des Jahres 2012 war so schwer, dass ich beschlossen habe, die Tasse meines Mannes, die er von einem lieben Menschen zu Weihnachten geschenkt bekommen hat, zu küren.

28.01.2013

Noch ein Geschenk von 2012, eine Tasse von Köln und von Stade. Vielen herzlichen Dank an die Spenderin.

Jetzt habe ich doch tatsächlich schon 647 Tassen in meiner Städte- und Jahrestassensammlung gezählt. Die "700-Grenze" wird dann in der Saison 2013 "geknackt".

03.02.2013

Noch 2 "Nachzügler" aus 2012: Zwei liebe Menschen haben mir eine Tasse von Halle mit Jahreszahl "unten" und eine Tasse von Berchtesgaden mit zusätzlicher Tasche. Herzlichen Dank auf diesem Wege.

18.02.2013

Ich habe doch tatsächlich noch ein Überraschungspaket mit 4 neuen Tassen von Lübeck, Meißen, Erfurt und Timmendorfer Strand. Herzlichen Dank an den edlen Spender.